Samstag, 15. Oktober 2011

Start working

Das Newcombe Haus. Ich arbeite im 6. Stock
Vor lauter Aufregung bin ich am Montagmorgen bereits um halb sieben aufgewacht. Das erste mal mit der Tube pendeln und die Gratiszeitung lesen, im Café Nero einen Latte nehmen und um halb zehn ins Office spazieren. Am morgen fragt man "How are you?", worauf ich jeweils ein ungewisses "good" zu antworten weiss. Aber abgesehen davon läufts sehr rund beim arbeiten. Coole Leute, interessante Arbeit und das ganze im Herzen der Stadt.
Bis jetzt sind die Arbeitszeiten recht akzeptabel, aber wie ich heute noch genau nachgelesen habe, steht in meinem Vertrag "You agree that the 48 hour limit in Regulation 5 of the Working Time Regulations does not apply to you".

In den ersten Tagen bin ab und zu nach der Arbeit nach Hause spaziert. Auf direktem Weg geht das 45 Minuten quer durch Kensington, die längste Route war dann etwa zwei Stunden. Aufgrund des herrlichen Hebstwetters kann man hier immer noch ohne Regenjacke unterwegs sein. Nur schade, dass wir auch keinen Platz für die kurzen Hosen mehr hatten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen